Wichtel-Weihnachtsfeier 2018

Alle Jahre wieder, so auch in diesem Jahr, treffen sich die Mitglieder der Komturei Thüringen zur traditionellen Wichtel-Weihnachtsfeier. Neben gutem Essen gab es viele weihnachtliche Beiträge unserer Komtureiangehörigen. Höhepunkt der Feier war die Übergabe der liebevoll vorbereiteten Wichtelgeschenke durch unsere neue „Weihnachtsfrau“.

Karl-Heinz Kindervater

db8bb0-a809-42ab-a0b5-1bcc05fa9e
ecf188b-72e0-4568-93f9-611d88fcc2a
c9283ddf-f016-4ebb-8168-6d1ff9ecdfb
b91b6e96-0187-4082-8351-bc5cf0032a
b8868f98-70f9-45ef-ac42-e28094d56f
fd12-7476-4d54-95a9-10a73af
e58c1db-94ec-4aa9-86f7-46e4a6d
aa5213e-1b19-4209-9cf5-c44c046d
c29476-3f67-4303-8dae-578ec0d
be9be4-b93a-4301-be2c-9247509b
a3471e-b8ce-44ed-b2e6-d6921170fb
b7bab0b-e106-4b3a-b36d-898611a6b8fb
-68d5-47ca-83c1-3d5e90bb06cf
b283fd1-fdc3-40fd-846f-b173ac9474f
d926ba63-c9ca-4599-ae4d-9295ce081f
eb763c9b-cdc2-4e25-9a51-60beb437da
fd6212ec-cd9b-46fc-9d14-6c

Bericht über die Sitzung der Ordensregierung am 13.11.2018 in München

Vorbemerkung:
Beim Generalkonvent unseres Ordens (1.-3.6.2018) in Graz wurden OS Monika Trathnigg (Vizekomturin der Komturei Österreich – Alpenregion) und OB Thomas H. Eichler (Komtur v. Deutschland) in die Ordensregierung berufen, die somit wieder komplett ist.

Die Ordensregierung traf sich zu einer ersten Arbeitssitzung am 13.11.2018 in München. Hierbei galt es vor Allem, die Kapitelratssitzung des Ordens im April 2019 vorzubereiten, sowie den Rahmen für den Generalkonvent vom 14.-16.6.2019, der in Gotha stattfinden soll, vorzubereiten.

Basierend auf einer eingehenden Analyse des Ordens musste festgestellt werden, dass nach 50 Jahren die derzeitige Struktur der Organe den Anforderungen an eine moderne Organisation angepasst werden muss. Hierfür ist eine Änderung der Satzung mit dem Ziel einer Erweiterung der Ordensregierung und die Beratung und Annahme dieser durch die Mitglieder des Generalkonvents notwendig. Die Struktur der einzelnen Komtureien und deren  Aktivitäten wurde analysiert, und das Ergebnis, auch auf Basis von Vorschlägen, die die einzelnen Komtureien bis Ende Januar machen werden, wird Eingang in die neue Satzung finden.

2019 jährt sich das Jubiläum unserer Ordensgründung durch den damaligen Großmeister Karl-Heinz Steger in Landau in der Pfalz zum 50. Mal. Gleichzeitig feiert unser Ordensemblem sein 440tes Jubiläum seit seiner Entstehung auf Betreiben Heinrichs III von Frankreich. Aus diesem Grund wird die Ordensregierung bei der Gestaltung des Generalkonvents in besonderer Weise auf dieses schöne Jubiläum eingehen.

Wir würden uns freuen, anlässlich dieser Jubiläen möglichst viele unserer Ordensschwestern und Ordensbrüder, sowie viele Vertreter anderer Orden, zu diesem denkwürdigen Ereignis begrüßen zu dürfen.

 

Thomas H. Eichler, Mitglied der Ordensregierung

Geistliches Wort - Gottes- und Nächstenliebe sind untrennbar

Geistliches Wort


von Monsig. Ortwin Gebauer M.A.

 

Gottes- und Nächstenliebe sind untrennbar. Die Liebe zum Nächsten ist Zugang zu Gott, und die Liebe zu Gott verweist uns auf unseren Nächsten.

Im Evangelium zitiert Jesus das „Sch’ma Israel“ – „Höre Israel“; Du sollst den Herrn, Deinen Gott, lieben und Deinen Nächsten wie Dich selbst. Dieses Grundgebet des Judentums ist auch für uns Christen ein zentraler Grundsatz: Deshalb hat sich die Kirche zu allen Zeiten den Bedürftigen und Notleidenden zugewandt.

Auch wir heute sind dazu berufen, unseren Glauben in Werken der Nächsten-liebe zu bezeugen. In den caritativen Berufen geben Menschen auf vielfältige Weise dieser Berufung ein Gesicht. Dabei geht es nicht nur um professionelle Hilfe – so wichtig diese ist. Es kommt vor allem auf den Geist an, in dem dieser Dienst ausgeübt wird. Wo auch immer sich Christen ehren- und hauptamtlich anderen Menschen zuwenden, geht es darum, dass man in ihnen Jesus Christus begegnet. Damit geben sie ein Zeugnis für die Liebe Gottes zu den Menschen.

Bamberg

Mitglieder unseres Ordens waren vom 26. bis 28.10.2018 Gäste des Jubiläums-Konventes des  Ordens der Ritter vom Stern und der Freundschaft.
Anlässlich dieses 30. Ordenskapitels überreichte unserer Schatzmeister S. E. Peter Moos dem Großmeister,  S.E. Gunter C. Schatz die Ehrenmedaille des Cordon Bleu du Saint Esprit und würdigte sein ehrenhaftes Wirken im Sinne der ritterlichen Tugenden und sein Eintreten für die freundschaftliche Verbundenheit.

Interessante Gespräche mit Vertretern befreundeter Orden aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Holland, Österreich und der Schweizbereicherten den Abend.


Hannelore Moos, Komturin Thüringen

Bamberg

Komtur Jan Meeusen zu Besuch in Erfurt

Der Komtur der Niederlande und seine Gattin weilten zu einem Arbeitsbesuch vom 04.-07. August in Erfurt. In Gesprächen mit Großmeister Karl-Heinz Kindervater und Schatzmeister Peter Moos wurde der Generalkonvent, der 2019 in den Niederlanden stattfinden soll, und andere Fragen besprochen. Auch eine Besichtigung der Erfurter Altstadt, der ega und ein Besuch der Domstufenfestspiele stand auf dem Programm. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Treffen bei Kapitelrat Veit Simmen in Waltershausen.

Karl-Heinz Kindervater, Großmeister

IMG

Copyright © 2019 by Cordon Bleu du Saint Esprit. Alle Rechte vorbehalten. | KaWeDa Webdesign